Wanderrouten auf Mallorca

Wanderreisen, Wandertouren, Wanderurlaub - Wandern auf Mallorca

Mallorca ist eins der beliebtesten Ziele für Wanderreisen in Europa. Der Gebirgszug Serra de Tramuntana im Westen der Insel ist für so einen Urlaub wie geschaffen. Eine Wanderreise kann sowohl individuell als auch in einer Gruppe durchgeführt werden. Man kann komplett organisierte, also pauschale Wanderreisen buchen.

Geführte Wandertouren auf Mallorca, in Form von Gruppenreisen, haben ihren Reiz. Sie können jedoch auch alle Wanderungen selbständig durchführen. Bei manchen Touren ist ein Wanderführer ratsam. Die mallorquinischen Reiseführer zeichnen sich durch eine hohe Fachkompetenz aus und erobern mit ihrer freundlichen, charmanten Art im Sturm die Herzen der Touristen.

Will man unbedingt ganz ohne Führer wandern, sollte man sich vorher auf jeden Fall gut über die Strecke und die Region informieren. Man muß an immer bei der Reisevorbereitung an ausreichend Wasser und Proviant, sowie die geeignete Wanderausrüstung, Sonnencreme und Sonnenschutz denken.


Wanderungen zwischen Port de Pollença nach Port de Sóller:

Eine der interessantesten individuellen Wanderrouten ist die Strecke von Port de Pollença nach Port de Sóller. Innerhalb von 7 Tagen lernt man die faszinierende Natur außerhalb der klassischen Touristengebiete auf der Insel kennen. Man wandert dabei auf der Halbinsel La Victoria und kann zwischendurch ein Bad in einer malerischen Bucht genießen.

Am Folgetag steht die Besichtigung des Klosters Lluc auf dem Programm, der wichtigsten Pilgerstätte auf Mallorca.

Am 3. Tag folgt der Anstieg auf den Puig Massanella, den zweithöchsten Berg der Insel. Durch die Schlucht Torrent d´es Barranc führt der Weg schließlich nach Port de Sóller.

In Port de Sóller angekommen, sollte man sich unbedingt die Zeit nehmen, um sich einen Tag von den Strapazen zu erholen. Eine Besichtigung des Ortes ist sehr empfehlenswert, und anschließend kann man am Strand so richtig die Seele baumeln lassen. Puerto de Soller, wie der Ort auf spanisch genannt wird.

Am letzten Tag könnten Sie beispielsweise noch mit dem Linienbus in das Bergdorf Deiá und anschließend nach Llucalari zu fahren, welches als einer der schönsten Orte auf Mallorca bekannt ist.


Wanderungen im Westen von Mallorca

Die Route von Palma de Mallorca nach Port de Pollenca ist ein klassisches Beispiel für eine Wanderroute, die häufig als Gruppenreise durchgeführt wird. Nach der Besichtigung der mallorquinischen Hauptstadt Palma führt der Weg nach Sant Elm. Dort kann man nachmittags im Café und am kleinen Sandstrand relaxen sowie den fantastischen Ausblick auf die unbewohnte Insel Sa Dragonera genießen.

An der zerklüfteten Westküste befindet sich das frühere TrappistenklosterSa Trapa“, welches man unbedingt gesehen haben sollte. Ein weiteres Highlight ist die Wanderung nach Banyalfulbar mit seinen Terrassengärten aus der Araberzeit.


Wanderungen im Tramuntana-Gebirge von Mallorca

In Valldemossa startet die Wanderroute zum Gipfel von Teix, von welchem aus man nach einer wundervollen Aussicht zum malerischen Bergdorf Deiá weiterlaufen kann.

Am Kiesstrand Cala Tuent besteht die Möglichkeit einer kurzen Erfrischung, ehe die Reise zum Kloster Lluc fortgesetzt wird.

Über den Puig de Massanella und den Puig Tomir kommt man schließlich nach Pollença und Port de Pollença. Dort ist eine Besichtigung der Altstadt eine gute Idee.