Palma de Mallorca

Urlaub in Palma, die Hauptstadt Mallorca

Palma ist die größte Stadt der Insel Mallorca und gleichzeitig Hauptstadt des autonomen Gebiets der Balearen. Sie liegt im westlichen Mittelmeer.

Sie wurde von den Römern als Palmeria gegründet. Heute ist Palma eine pulsierende Hafenstadt. Ein Hotel in Palma de Mallorca kann eine gute Ausgangsbasis sein, um Sehenswürdigkeiten in Palma selbst und und auf der gesamten Insel Mallorca zu besichtigen.

Ferienwohnungen in Palma de Mallorca

Die Stadt Palma eignet sich optimal für einen Urlaub in der Ferienwohnung. Eine Verpflegung im Hotel ist auf Grund der vielen Restaurants, Imbißmöglichkeiten und Geschäfte nicht nötig.

Außerdem gibt es recht viele Ferienwohnungen und Apartments in Palma, so daß Sie leicht eine Ferienwohnung genau nach Ihrem Geschmack in der besten Lage finden. Hier können Sie Ferienwohnungen und Apartments jetzt direkt online buchen: Ferienwohnungen in Palma

Doch Ferienwohnungen und Apartments gibt es auch unter den Hotelangeboten.

Palma bietet nämlich eine Menge Hotels, darunter sind auch viele Aparthotels, die statt dem üblichen Hotelzimmer ein Apartment oder Studio als Unterkunft anbieten. Und auch "normale" Hotels haben oft ein paar Apartments zusätzlich im Angebot, manchmal mit speziellem Familienzimmer.

Hier finden Sie alle Hotels in Palma: Hotels & Aparthotels in Palma

Sehenswürdigkeiten in Palma de Mallorca

Für Kulturliebhaber ist ein Besuch der Hauptstadt Palma de Mallorca oberste Pflicht. Schließlich befinden sich hier so einige tolle Sehenswürdigkeiten.

In der Innenstadt befindet sich die Kathedrale der Heiligen Maria, im Volksmund "La Seu" genannt. Mit dem Bau wurde im 13. Jahrhundert begonnen, d.h. König Jaime I veranlasste den Bau im Hochmittelalter. Charakteristisch sind hohe gotische Bögen und elegante Säulen. Diese Kirche ist der Bischofssitz von Mallorca. Die Kathedrale ist an Sonn- und Feiertagen geschlossen. Die prächtige Kathedrale La Seu ist wahrhaftig ein Augenschmaus. Im Inneren befindet sich ein Museum.

In unmittelbarer Nähe zur Kathedrale befindet sich das historische Gebäude Llotja dels Mercaders, welches ebenfalls aus dem Mittelalter stammt und als wahres Meisterwerk der gotischen Architektur bezeichnet werden kann. Früher diente es der Abwicklung geschäftlicher Transaktionen und war Standort der Börse. In der heutigen Zeit kann man sich in dieser Einrichtung die eine oder andere interessante Kunstausstellung ansehen.

Kunst hat allgemein eine große Tradition in Palma. Schließlich starb dort im Jahr 1983 Joan Miró, ein ursprünglich aus Katalonien stammender Maler. Sein Atelier steht mittlerweile den Urlaubern zwecks Besichtigung zur Verfügung. Außerdem befindet sich inzwischen in diesem Gebäude auch der Sitz der Stiftung "Fundación de Pilar i Joan Miró a Mallorca".

Die zweitgrößte Kirche in Palma ist die Basilika des Heiligen Franziskus. Hier finden Sie einen Kreuzgang, Säulen und einen Barockaltar. Sie ist auf jeden Fall ein Besuch wert.

Die arabischen Bäder sind ein Überbleibsel aus der Maurenzeit. Sie liegen versteckt in den kleinen Straßen und Gassen, die sich östlich der Kathedrale befinden. Sie sind umgeben von gepflegten Gärten.

Das Rathaus von Palma ist voller Charakter. Davor finden Sie Bänke aus Stein, auf denen auch Einheimische sitzen, die teilweise deutsch sprechen.

 

Besonderer Charme und Unterhaltung

Es gelang Palma in seiner Altstadt, historische Kultur mit Charme zu verbinden. Die Altstadt ist ein Labyrinth aus engen Gassen mit alten Villen und versteckten Plätzen.

Es gibt im Zentrum von Palma vielfältige Möglichkeiten für Shopping in den kleinen und größeren Läden und Boutiquen.

Palma besitzt auch eine prachtvolle Uferpromenade mit luxuriösen Hotels und Geschäften.

Für das leibliche Wohl und die Unterhaltung am Abend sorgen Restaurants, Bistros, Bars und Diskotheken.

Die Stadt hat damit die größte Auswahl an Unterhaltung auf der Insel. Das Nachtleben ist vor allem in der Straßer Carrer Apuntadores ausgeprägt.

Der Tummelplatz der Reichen ist der exklusive Stadtteil Son Vida.

Diejenigen, die die Sehenswürdigkeiten von Palma in einer entspannten Weise sehen möchten, können sich einen Pferdewagen mieten. Autos sind in der Altstadt leider oder auch zum Glück nicht zulässig.

Es gibt auch hin und wieder sensationelle Trabrennen in Palma zu sehen. Dieser Sport ist schnell.

Palma besitzt einen Jachthafen, Fährhafen und auch einen kontrollierten und überwachten Badestrand.

Generell ist der Urlaub in Palma de Mallorca ganzjährig möglich. Die meisten Touristen kommen im Sommer hierhin. Äußerst reizvoll für eine Reise sind das Frühjahr und der Herbst. Temperaturen über 20°C sind möglich.